Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Das Konzept

Das Konzept

Unser Konzept im Einzelnen!

Leseförderung – Lesen für alle -

Integration und Kommunikation der Kulturen!
Eines der Hauptanliegen der Förderangebote ist die Stärkung der Lesekompetenz. Diese wird als zentrale
Querschnittkompetenz überall benötigt!


Das bedeutet: Lesen ist das Fundament unserer Kommunikation!

Das Ergebnis der letzten Pisa-Studie hat bestätigt, das viele Schüler in Deutschland noch eine sehr schwache Lesekompetenz vorweisen. Und einige Schüler mit einer anscheinend guten Leseflüssigkeit, jedoch den Textinhalt nicht wirklich verstehen.

Das Konzept "Lesen für alle" bietet daher noch eine Erweiterung der Leseförderung.

Zusätzlich zu dem WarnkeVerfahren werden leseschwache Kinder auch im Leseverständnis, in Form von Leseverständnisübungen und Inhaltsangaben gefördert.
Gleichzeitig werden lesestarke Kinder motiviert ihr Können zu zeigen, indem wir mit ihnen öffentliche Veranstaltungen für Einrichtungen im Stadtteil vorbereiten wie z.B. Lesungen, Drehbuch/Schauspieltext lesen, Kabarett.

Das Konzept "Lesen für alle" hat folgende Schwerpunkte:

Tandem-Lesen nach Fred Warnke
Leseverständnisübungen
Lesemotivation und Kreativitaät

Die Zielgruppen sind:

Kinder aus Emigrantenfamilien
Kinder mit LRS
lesestarke Kinder