Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Lesen für alle » Das Team

Das Team



Das Team -
wie es zu dem Projekt „Lesen für alle“ kam

LeseTrainer

Felicitas Göbel - (Dipl.Ing.Architektin)

Architektin aus Münster engagierte sich neben ihrer beruflichen Laufbahn auch als Lese/KulturTrainerin in einer Integrierten Gesamtschule in Darmstadt und konzipierte, plante und organisiert das Leseförder- Projekt: „Lesen für alle“. Um dieses Projekt weiterhin als Pilotprojekt an verschiedene Schulen in Hessen unterstützen zu können gründete sie den Verein: L & K für alle e.V. in Münster in Hessen.
Da mit dieser Methode innerhalb kurzer Zeit große Erfolge erzielt wurden, hatte ich schon damals die Idee, dass sich die Tätigkeit des Lese/KulturTrainer zu einem Beruf etablieren könnte und plante und konzipierte „Lesen für alle“ zu einem umfangreichen Leseförderprojekt, welches wir nun als Pilotprojekt an Schulen in Hessen umsetzen möchten. Um dieses zu unterstützen gründeten wir unseren Verein: Lesen & Kultur für alle e.V. Münster in Hessen.

Fred Warnke

Seit mehr als 50 Jahren beschäftigt sich Fred Warnke mit dem Thema des Hörens - als Forscher, Erfinder, als Kommunikationsberater/- Trainer und als Autor. Mit seinem entwickelten Verfahren zeigt er bis heute vielen Menschen jeden Alters Möglichkeiten auf, ihre Fähigkeiten in den Bereichen Sprache, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung nachhaltig zu verbessern.

Insbesondere bei Schul- und Lernproblemen, wie Lese-Rechtschreib-oder Rechenschwäche, sowie ADSH ist diese Methode sehr effektiv.

Dieses hier zugrunde liegende Förderprogramm nach dem Fred Warnke®-Verfahren in Kooperation mit meiner Projektidee „Lesen für alle“ baut entscheidende Grundfertigkeiten für die Lesekompetenz bzw. der Sprachkompetenz der betroffenen Schüler auf, insbesondere bei Migrantenkinder.

Diese Kombination des Lese-Lernens motiviert selbst diejenigen Schüler, die aufgrund mangelnden Selbstvertrauens schon resigniert haben. Es macht den Schülern Spaß und sie erfahren über ihre Erfolgserlebnisse beim Lesen auch für sich ungeahnte Talente. Internet: http://www.fred-warnke.de/source/start.html

Ralph Warnke

Jurist und Politologe und Geschäftsführer der MediTECH Electronic GmbH. Er koordiniert und leitet grundlegende Forschungsarbeiten für eine wirksame und klientengerechte Diagnose und Behandlung von Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsstörungen sowie die Förderung und den Ausbau entsprechender neuronaler Fähigkeiten. Seit zwanzig Jahren befasst er sich aktiv mit Fragestellungen insbesondere zu den Bereichen Wahrnehmung und Sprache sowie einhergehenden Themen der Hirnforschung und Physiologie. Zudem beteiligte er sich aktiv an internationalen Forschungsprojekten wie dem Europäisches Forschungsprojekt. „FLIC“, ADS-Scanner und dem Alpha-Plus Projekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt zur Klärung neuronaler Ursachen von Alphabetisierungsstörungen bei Erwachsenen. Ralph Warnke ist auch Gründungsmitglied des Leichter-Lernen e.V. in Hannover. www.meditech.de Referent für das Warnke-Verfahren.

Inga Lamm

Kinderpsychologin und Gründerin bzw.1. Vorsitzende des Leichter Lernen e.V. in Hannover. Dieser Verein ist 2005 gegründet worden und fördert sowohl lernschwache Kinder, als auch die Weiterbildung für Therapeuten und LeseTrainer nach dem Fred Warnke Verfahren. www.leichterlernen.eu

Georgios Slimistinos

aus Frankfurt absolvierte das Studium der Theater-, Film-und Medienwissenschaft, Kinder-und Jugendliteratur und Phonetik an der Johann Wolfgang Goethe Universität. Er ist ein sehr erfolgreicher und schon seit 19 Jahren erfahrener Regisseur, Schauspieler, Synchronsprecher, Theaterpädagoge und Drehbuchautor für Kinder und Jugend- Theater und Musicals, sowie der Gründer von ZwischenZeitTheater in Frankfurt am Main. www.zwischenzeittheater.de . Seit 2011 ist er sowohl Leiter der Abteilung Theaterpädagogik beim evangelischen Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt, als auch Gastdozent für Rhetorik und Theaterpädagogik an der Johann Wolfgang Goethe Universität. Referent für Rhetorik:“Sprechen will gelernt sein“.

Dr. phil. Lorenz von Pogrell

leitet das Fachinstitut für ganzheitliche Bildungsberatung & Neuroregulation und ist Referent für Pädagogik: Wie begegne ich Kinder, Eltern und Lehrer erfolgreich und die Praxis im pädagogisch fundierten Arbeiten. www.fibn.de

Bernhard Staudt

aus Frankfurt ist Trainer für Bewegungstheater, freien Tanz und Kreativitätsentwicklung. Zertifizierter InterPlay®- Anleiter, Improvisationstänzer und Performer und Systematischer Erlebnispädagoge. Referent für die Grundlage im InterPlay.
www.bewegen-spielen-erfahren.de

Angelika Härlin

Expertin für achtsame Kommunikation und konstruktive Konfliktgespräche. Inhaberin der Firma AH Seminare in Puchheim bei München. Im Zentrum Ihrer Arbeit steht die Vermittlung von Kommunikations-Know-How für Menschen mit hoher Verantwortung. Seit Jahren arbeitet sie für international renommierte Unternehmen wie BMW und Bayer. Als Schwerpunkt Ihrer Arbeit steht immer die Verbindung von persönlicher Weiterentwicklung und Produktivitätssteigerung und die ganzheitliche Betrachtung eines Menschen. 2005 wurde Sie mit dem LIFO®-at-its-Best-Award mit dem Konzept „Feedback mit LIFO® für Führungskräfte“ ausgezeichnet. Seit 2010 gehört Supervision und Teamcoaching für soziale Einrichtungen zu Ihrem festen Programm. www.ah-seminare.de

Rüdiger Heins

studierte Pädagogik , Publizistik und Kulturwissenschaften . Heute arbeitet er als Schriftsteller und produziert Beiträge für Hörfunk, Fernsehen und Internet. Er ist Erwachsenenbildner sowie Gründer und Studienleiter des INKAS - Institut für Kreatives Schreiben ( www.inkas-institut.de ) Kreatives Schreiben mit Kindern und Jugendlichen (www.abenteuer-schreiben.eu ). Er organisiert auch Literaturveranstaltungen und interdisziplinäre Künstlerprojekte und ist Herausgeber der eXperimenta ( www.eXperimenta.de ) koordiniert die Lange Nacht der Autoren . Rüdiger Heins erhielt mehrere Auszeichnungen und Stipendiate.
www.ruedigerheins.de